Wandern

Wanderung durch die Bärenschützklamm

17. Juli 2016

Die Bärenschützklamm in der Steiermark wird zu Recht als eine der schönsten Felsenklammen Österreichs bezeichnet. Über zahlreiche Brücken und Steige erklimmt man die wunderschöne Klamm – ein toller Ausflugstipp für heiße Tage!

Im obersteirischen Mixnitz, zwischen Graz und Bruck an der Mur, findet sich die Bärenschützklamm, die seit 1978 als Naturdenkmal unter Schutz steht. Ausgangspunkt für die Wanderung durch die Klamm ist einer der zahlreichen Parkplätze in Mixnitz. Von dort wandert man circa 1,5 Stunden durch den Wald zum Eingang der Klamm. Die Klamm ist von 1. Mai bis 31. Oktober von 7:00 bis 16:30 Uhr zugänglich, bei Betreten ist eine Klammerhaltungsgebühr in Höhe von 3,50 Euro (Kinder 2,60 Euro) zu bezahlen.

Wandern Bärenschützklamm Steiermark Infos

Wandern Bärenschützklamm Steiermark

Hinauf, hinauf, hinauf!

Die Klamm, deren imposante Kalkwände an die 200 bis 300 Meter in die Höhe reichen, ist 1,4 Kilometer lang. Die Steiganlage, die aus 115 Brücken, 49 Leitern und 2900 Trittleisten besteht, überwindet einen Höhenunterschied von 350 Metern.

Für die Wanderung durch die Klamm selbst sollte man ebenfalls 1,5 Stunden einrechnen. Empfehlenswert ist ein Besuch unter der Woche! Da die Steige alle sehr schmal sind, kann man nur hintereinander gehen. Wenn viel los ist, kann es so schon mal zu Staus und längeren Wartezeiten kommen. Bei unserem Besuch an einem schönen Sommerwochenende, gab es einige solcher Staustellen, dies hat mich aber nicht wirklich gestört, da ich die Wartezeit einfach zum Staunen und Fotografieren genutzt habe.

Wandern Bärenschützklamm Steiermark

Wandern Bärenschützklamm Steiermark

Auf dem Weg durch die Klamm kommt man an mehreren Wasserfällen, Felsnischen und kleinen Höhlen vorbei. Dank der Felswände und dem Wasser ist es auch relativ kühl, der Klammbesuch eignet sich somit auch ideal für einen heißen Sommertag. Nach circa drei Stunden erreicht man den Ausgang der Klamm. Der nahe liegende Almgasthof „Zum guten Hirten“ lädt nach dem Aufstieg zur Stärkung ein.

Wandern Bärenschützklamm Steiermark

Wandern Bärenschützklamm Steiermark

Durch den Wald hinunter

Für den Rückweg entschieden wir uns gegen einen Abstieg durch die Klamm, da wie bereits erwähnt sehr viel los war. Stattdessen ging es vom Almgasthof über den Prügelweg in Richtung Schwaigeralm zurück zum Eingang der Klamm. Von dort nahmen wir denselben Weg wie zu Beginn zurück zum Parkplatz in Mixnitz.

Wandern Bärenschützklamm Steiermark

Die Wanderung durch die Bärenschützklamm ist wirklich ein Traum! Das Naturspektakel bietet so viele Highlights, die einem zum Staunen bringen, dass die Zeit wie im Flug vergeht und man gar nicht merkt, dass man 1,5 Stunden über Brücken und Steige marschiert. Einziger Wermutstropfen ist der Weg zurück, der leider bei weitem nicht so beeindrucken kann wie jener durch die Klamm.

Mein Fazit: Ein tolles Ausflugsziel für die ganze Familie, dass man unbedingt besuchen sollte!

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ja, ich stimme zu.

%d Bloggern gefällt das: