Wandern

Wiener Stadtwanderweg 3 – Hameau

22. Mai 2016

Auch dieses Jahr geht es weiter mit den Wiener Stadtwanderwegen. Die Nummer 3 führt im 17. Bezirk mitten durch den Wienerwald hinauf auf den Hameau.

Ausgangspunkt für den rund 10,5 Kilometer langen Wiener Stadtwanderweg ist die Endstelle der Straßenbahnlinie 43 in Neuwaldegg. Von dieser spaziert man in Richtung Schwarzenbergpark, den man  durchquert, um auf den Hameauweg zu gelangen. Der Park, der erste Landschaftsgarten Österreichs, befindet sich seit 1957 im Besitz der Stadt Wien und wartet mit mehreren Spielplätzen, Teichen und einer beeindruckenden Allee auf.

Wiener Stadtwanderweg Hameau

Wiener Stadtwanderweg Hameau

Reise in die Vergangenheit

Über den Hameauweg gelangt man direkt hinauf zum Hernalser Hausberg, den 464 Meter hoch gelegenen Hameau. Oben angekommen sticht einem die Schutzhütte der Wiener Naturwacht ins Auge. Sie erinnert an jene Zeit, in der das sogenannte „Holländerdörfl“ die Kuppe des Bergs säumte. Im Jahre 1765 lies nämlich Feldmarschall Franz Moritz Graf von Lacy 17 Schilfrohrhütten errichten um dort seine Gäste zu beherbergen.

Wiener Stadtwanderweg Hameau

Nach einer kurzen Rast geht es über den Waldrandweg und den Kleeblattweg wieder weiter durch den Wienerwald, ehe man entlang der Höhenstraße und durch den Schwarzenbergpark wieder zum Ausgangspunkt der Wanderung, der Endstelle der Straßenbahnlinie 43, gelangt.

Wiener Stadtwanderweg Hameau

Der Stadtwanderweg 3 auf den Hameau hat mir im Vergleich zu allen anderen Stadtwanderwegen, die ich bisher gemacht habe (Kahlenberg, Hermannskogel, Bisamberg, Sofienalpe und Jubiläumswarte), leider am wenigsten gefallen. Vor allem, dass der Rückweg neben der Höhenstraße entlangführt, hat mich etwas gestört. Nichtsdestotrotz ist der Wanderweg auf den Hameau eine willkommene Abwechslung zur täglichen Hektik in der Stadt und dafür zahlt es sich alle mal aus!

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ja, ich stimme zu.

%d Bloggern gefällt das: