Wandern

Wiener Stadtwanderweg 4 – Jubiläumswarte

29. November 2015

Während der letzten schönen Herbsttage nutzte ich die Zeit, um für dieses Jahr den dritten Wiener Stadtwanderweg zu gehen – jenen zur Jubiläumswarte.

Ausgangspunkt für den 7,2 Kilometer langen Stadtwanderweg 4 ist die Straßenbahnhaltestelle Bahnhofstraße der Linie 49. Rund um die Haltestelle gibt es für all jene, die nicht öffentlich anreisen, genügend Parkplätze. Durch den Dehnepark geht es vorbei am Silberteich hinauf zur Steinböckengasse. Hier spaziert man entlang mehrerer Kleingartenvereine und kann schon den einen oder anderen schönen Blick auf Wien erhaschen.

Wiener Stadtwanderweg 4 Jubiläumswarte

Wiener Stadtwanderweg 4 Jubiläumswarte

Wien von oben

Über Satzberg, Wickengasse und Seglerweg geht es weiter zur Waldschule und der namens gebenden Jubiläumswarte. Die 38 Meter hohe Aussichtswarte wurde im Jahr 1899 erbaut und bietet einen wunderschönen Panoramablick auf Wien, den Wienerwald und das Wiener Becken. An besonders klaren Tagen soll man sogar bis zum Schneeberg sehen können. Die Aussichtsterrasse ist frei zugänglich und auf jeden Fall einen Besuch wert!

Wiener Stadtwanderweg 4 Jubiläumswarte

Wiener Stadtwanderweg 4 Jubiläumswarte

Hat man die wunderbare Aussicht genossen, geht es weiter über die Kreuzeichenwiese vorbei an der Otto-König-Warte, einem 1925 erbauten Wasserturm der heute als Vogelbeobachtungswarte genutzt wird. Beim Jubiläumswarteteich hat man die Möglichkeit, in den Stadtwanderweg 4a-Ottakring einzusteigen. Dieser wird aber ein anderes Mal auf dem Programm stehen. So geht es also weiter über die Steinbruchwiese und durch dichte herbstliche Wälder.

Wiener Stadtwanderweg 4 Jubiläumswarte Otto-König-Warte

Wiener Stadtwanderweg 4 Jubiläumswarte

Der Weg zurück

Über Loiblstraße und Kleibersteig gelangt man ins Rosental und zurück in den Dehnepark. Hier kann man auf dem großen Waldspielplatz noch einmal ein wenig schaukeln und dabei die wunderschönen alten und großen Bäume bestaunen, ehe man der Natur den Rücken kehrt und wieder in das geschäftige Treiben Wiens eintaucht.

Wiener Stadtwanderweg 4 Jubiläumswarte

Der Stadtwanderweg 4 war nun schon mein fünfter der insgesamt elf Stadtwanderwege. Wie auch jene auf den Kahlenberg, den Hermannskogel, den Bisamberg oder die Sofienalpe bietet jener zur Jubiläumswarte ein paar abwechslungsreiche Stunden am Rande Wiens, während der man nicht nur die Natur genießen kann, sondern auch immer wieder neues über Wien lernt.

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ja, ich stimme zu.

%d Bloggern gefällt das: