Österreich | Reisen | Wandern

Reisebericht: 3 Tage in der Region Schladming-Dachstein

25. August 2019
Friedenskircherl am Stoderzinken in der Region Schladming-Dachstein

In die Berg‘ bin i gern! In den letzten Jahren habe ich die Berge so richtig lieben gelernt. Versteht mich nicht falsch, um nichts in der Welt möchte ich das Leben und die Möglichkeiten Wiens missen, an den Wochenenden muss ich aber (vor allem im Sommer, in denen es in Wien einfach so heiß ist) raus. Zum Glück hat Österreich so viel zu bieten! Und deshalb stand vor kurzem ein verlängertes Wochenende in der Region Schladming-Dachstein auf dem Programm. Was ich dort erlebt habe, verrate ich euch hier!

Alpenstraße Stoderzinken

Zwar nicht ganz so spektakulär wie die Großglockner Hochalpenstraße aber dennoch sehr empfehlenswert – die Alpenstraße Stoderzinken! Von Gröbming aus führt die 10 Kilometer lange Mautstraße hinauf auf den Stoderzinken. Die abwechslungsreiche Straße ist die höchste Panoramastraße der Steiermark und bietet bereits während der Fahrt tolle Aussichten auf die Alpenlandschaft. Immer wieder erhascht man einen Blick auf die Mutigen, die mit der Zipline, der größten Seil-Gleitfluganlage der Alpen, ins Tal rauschen.

Am Parkplatz angekommen erwartete einen ein wunderschönes Wanderparadies. Da es bei unserem Besuch bereits später Nachmittag war, entschieden uns für einen gemütlichen Spaziergang zum Friedenskircherl. Das 1902 von Baron Ritter Emil von Horstig erbaute Kircherl ist, wie es so an der Felsmauer klebt, ein echter Hingucker! Vom Friedenskircherl aus hat man eine Aussicht, die man kaum in Worten (und auch nicht mit Bildern) beschreiben kann. 

Aussicht vom Stoderzinken in der Region Schladming-Dachstein

Stoderzinken in der Region Schladming-Dachstein

Aussicht vom Stoderzinken in der Region Schladming-Dachstein

Friedenskircherl am Stoderzinken in der Region Schladming-Dachstein

3-Seen-Wanderung am Steirischen Bodensee

Berge und Seen sind ja meiner Meinung nach die perfekte Kombination. Kein Wunder also, dass ich bei einem Blick auf die Wanderkarte gleich ganz Feuer und Flamme für die 3-Seen-Wanderung am Steirischen Bodensee war. Ausgangspunkt für die Wanderung inmitten der Region Schladming-Dachstein ist der bereits genannte Steirische Bodensee in Seewigtal. Steil geht es hinauf zum tosenden Wasserfall, ehe man dann den zweiten See der Wanderung, den Hüttensee, erreicht. Hier lädt die Hans-Wödl-Hütte zur Einkehr ein. Weiter geht’s am Ufer des Sees entlang ehe der Weg wieder steil bergauf zum malerischen Obersee führt. Hinunter zum Steirischen Bodensee geht es über denselben Weg. Eine herrliche Wanderung mitten in den Bergen!

Steirischer Bodensee in der Region Schladming Dachstein

3-Seen-Wanderung in der Region Schladming-Dachstein

Blick auf den Steirischen Bodensee in der Region Schladming Dachstein

3-Seen-Wanderung in der Region Schladming-Dachstein, Hüttensee

Wasserfall bei der 3-Seen-Wanderung in der Region Schladming-Dachstein

3-Seen-Wanderung in der Region Schladming-Dachstein, Obersee



Dachstein Gletscher

Ist man in der Gegend unterwegs, ist ein Besuch des Dachstein in der Nähe von Schladming ein Muss! Mit der Panoramagondel geht es innerhalb weniger Minuten auf 2.700 Höhenmeter hinauf. Oben angekommen erwartet einen ein unfassbarer Ausblick sowie die spannenden Attraktionen Hängebrücke und Treppe ins Nichts. Mehr zum Ausflug auf den Dachstein lest ihr in meinem Artikel Ein Tag am Dachstein.

Dachstein Gletscher in der Region Schladming-Dachstein

Dachstein Gletscher in der Region Schladming-Dachstein

Hängebrücke am Dachstein Gletscher in der Region Schladming-Dachstein

Aussicht vom Dachstein Gletscher in der Region Schladming-Dachstein

Dachstein Gletscher in der Region Schladming-Dachstein

Das sind natürlich nur drei der unzähligen Möglichkeiten, die die Region Schladming-Dachstein bietet. Ich kann aber jeder einzelne davon empfehlen! Beim nächsten Besuch steht definitiv die Wörschachklamm auf dem Programm, die ging sich nämlich leider nicht mehr aus!

Warst du schon mal in der Gegend? Wenn ja, was kannst du mir fürs nächste Mal empfehlen?

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ja, ich stimme zu.

%d Bloggern gefällt das: