Italien

Reisebericht: Volterra und San Gimignano entdecken

4. Dezember 2016
Tipps für einen Tag in San Gimignano

Volterra und San Gimignano. Eine Stadt wird vom Alabaster beherrscht, die andere von ihren Geschlechtertürmen. Beide thronen weithin sichtbar mitten in der toskanischen Landschaft auf Hügeln und ziehen zurecht zahlreiche Touristen an, die sich durch enge Gassen schlängeln und den Flair von Bella Italia genießen.

Volterra

Schon von weitem offenbart sich einem der Blick auf die alte Etruskerstadt Volterra, die im Val di Cecina liegt. Rund 11.000 Einwohner leben in der Stadt, die ganz im Zeichen des Minerals Alabaster steht. Hier wird sprichwörtlich alles aus Alabaster gefertigt – Lampen, Schmuck, Dekorationsartikel und vieles mehr. Zahlreiche Geschäfte in den kleinen Gassen bieten ihre Gipsware an und heben Volterra so etwas von den anderen toskanischen Städten ab. Denn die Alabastersouvenirs bekommt man nur hier.

Volterra

Volterra

Zentrum der Stadt ist die Piazza di Priori mit dem Palazzo dei Priori, dem Komunalpalast von Volterra und zugleich dem ältesten noch erhaltenen Palast seiner Art in der Toskana. Das Gebäude erinnert an den Palazzo Vecchio in Florenz und den Palazzo Communale in Montepulciano. Ebenfalls auf der Piazza di Priori finden sich der Palazzo Pretorio sowie in unmittelbarer Nähe der Dom Santa Maria Assunta.

Palazzo dei Priori Volterra
Palazzo dei Priori

Volterra

Volterra ist eine willkommene Abwechslung zum hektischen Treiben in Florenz und Siena und lädt zu ein paar gemütlichen Stunden in der Toskana ein. Sonntags findet vor dem Dom Santa Maria Assunta ein Markt statt, auf dem man sich durch zahlreiche italienische Köstlichkeiten kosten kann.

Santa Maria Assunta Volterra
Santa Maria Assunta

Volterra

Volterra

San Gimignano

Am selben Tag stand auch der Besuch von San Gimignano, das gerne als „Mittelalterliches Manhattan“ bezeichnet wird, auf dem Programm. San Gimignano war die Stadt, von der ich im Vorfeld unserer Reise durch die Toskana die positivsten Eindrücke gehörte habe. Dementsprechend groß war auch meine Erwartung.

San Gimignano

San Gimignano

San Gimignano

Bekannt ist San Gimignano vor allem für seine bis zu 54 Meter hohen Geschlechtertürme, von denen heute noch 15 erhalten sind. Einige von ihnen kann man sogar besichtigen. Eine tolle Aussicht bietet etwa der Torre Grossa, der höchste der noch stehenden Türme.

Torre Grossa San Gimignano

Torre Grossa San Gimignano

Zentrum der Stadt ist die Piazza della Cisterna mit ihrem Brunnen aus Travertinstein. Rund um den Platz laden zahlreiche Restaurants sowie Gelaterias zum Genuss ein. Unbedingt besuchen sollte man die Gelateria Dondoli, die bereits mehrmals mit dem Weltmeistertitel ausgezeichnet wurde. Dementsprechend lange ist die Schlange vor dem Eissalon, das Warten lohnt sich aber definitiv! Empfehlenswert ist auch ein Besuch der Pizzeria Beppone in einer Seitengasse der Piazza della Cisterna.

Piazza della Cisterna San Gimignano
Piazza della Cisterna

Gelateria Dondoli San Gimignano

Beeindruckend ist auch die Piazza Duomo. Rings um den Platz finden sich zahlreiche sehr gut erhaltenene Gebäude wie die Stiftskirche Santa Maria Assunta, der Palazzo Veccio del Podestà sowie der Palazzo del Popolo, in dem sich das Museum von San Gimignano befindet.

Piazza Duomo San Gimignano
Torre Grossa und Santa Maria Assunta

Piazza Duomo San Gimignano

 

Wer in die Toskana fährt, muss nach San Gimignano! Hier spürt man an jeder Ecke das mittelalterliche Flair der Stadt. Meine Erwartungen wurden sogar noch übertroffen und San Gimignano hat sich neben Siena definitiv zu meinem Toskana-Highlight entwickelt.

Hier findest du weitere Beiträge über meine Reise durch Italien:

MerkenMerken

Teile diesen Beitrag!
  1. Wow, super schöne Fotos, da kriegt man richtig Lust auf Italien!
    Ich habe mir auch ein paar Gedanken zum Reisen gemacht, würde mich freuen wenn du mir sagst ob du dich in meinem Artikel auch wiederfindest. Es freut mich immer von anderen Reisebegeisterten Menschen zu lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: