Island

20 Bilder, die Lust auf Island machen

30. Dezember 2017

Kein Reiseziel hat mich bisher so in seinen Bann gezogen wie Island. Zu Recht trägt das Land den Beinamen „Insel aus Feuer und Eis“. Grüne Wiesen, schwarze Lavafelder, auffällige Gesteinsformationen, beeindruckende Wasserfälle, schwarze Strände, Gletscher und Vulkane – die Natur könnte nicht abwechslungsreicher sein. Und natürlich nicht zu vergessen die frechen Schafe und herzigen Islandpferde!

Worte können nicht annähernd beschreiben, wie faszinierend diese Insel ist. Aus diesem Grund zeige ich euch im letzten Beitrag über meine Reise rund um Island meine 20 liebsten Bilder, die Lust auf Island machen!

1. Die Ringstraße

Während man Island auf der berühmten Ringstraße umrundet, hat man aufgrund der beeindruckenden Landschaft immer wieder das Gefühl, auf einem fremden Planeten gelandet zu sein.

Island Ringstraße

2. Islandschafe

Sie sind überall, die zottigen Islandschafe! Wusstest du, dass es in Island an die 400.000 Schafe, aber nur 340.000 Menschen gibt?

Islandschaf Island

3. Vestrahorn

In Stokksness erwartet einen ein ganz besonderes Fotomotiv – das 450 Meter hohe Vestrahorn. Aber auch der schwarze Strand, die Grasdünen sowie die Filmkulisse eines Wikingerdorfs ganz in der Nähe können sich sehen lassen.

Stokksness Vestrahorn Island

4. Seltún

Ich gebe zu, auf den Schwefelfeldern stinkt es ganz extrem. Aber das Farbenspiel, das sich einem dort bietet ist einfach unglaublich schön, oder? Wir hatten das Glück, bei unserer Reise gleich zweimal an solch surrealen Orten vorbeizukommen, einmal besuchten wir Hverir in der Nähe von Mývatn, einmal Seltún auf der Reykjanes Halbinsel.

Hverir Myvatn Island

5. Hverfjall

Eines meiner absoluten Highlights um Mývatn war der Spaziergang auf den 90 bis 150 Meter hohen Krater Hverfjall. Wirklich atemberaubend und surreal!

Mývatn Hverfjall Island

6. Geysir Strokkur

Eine Besonderheit entlang des Golden Circle ist das Geothermalgebiet Haukadalur mit seinen Geysiren und Thermalquellen. Besonders faszinierend ist der Geysir Strokkur, der alle zehn Minuten ausbricht und dessen Wassersäule eine Höhe von 25 bis 35 Metern erreicht.

Golden Circle Geysir Strokkur Haukadalur Island

7. Nordlichter

Natürlich gibt es keine Garantie, bei einer Reise nach Island Nordlichter zu sehen. Uns war der Himmel gut gesinnt und wir konnten während unseres Aufenthalts auf der Halbinsel Snæfellsnes die beeindruckende Aurora borealis tanzen sehen.

Nordlichter Aurora Borealis Island

8. Gletschersee Jökulsárlón

Die Lagune Jökulsárlón ist ein wahrgewordener Traum! Mitten in der ohnehin schon faszinierenden Landschaft Islands befindet sich dieses besondere Juwel. Erkunden lässt sich der See am besten bei einer Tour mit dem Amphibienboot. Auch ein Spaziergang zum nahe gelegenen Diamond Beach (siehe Titelbild), an dessen schwarzen Strand die glänzenden Eisberge angeschwemmt werden, ist unbedingt zu empfehlen.

Jökulsárlón Island

9. Svartifoss

Island ist reich an Wasserfällen. Die für mich beeindruckendsten waren der Seljalandsfoss und der Svartifoss im Skaftafell-Nationalpark. In einem Halbkreis bestehend aus schwarzen Basaltsäulen rauscht der Wasserstrahl des 20 Meter hohen Wasserfalls hinab.

Svartifoss Skaftafell Island

10. Islandpferde

Ähnlich wie die Schafe sind auch die Islandpferde in Island allgegenwärtig. Ein Stopp an einer der Koppeln für ein paar Fotos sollte unbedingt drin sein! Wusstest du, dass Islandpferde die älteste Reinzucht der Welt sind? Pferde, die die Insel einmal verlassen haben, dürfen nicht wieder zurückkehren.

Islandpferde Island

11. Jökulsárgljúfur

Fährt man durch Island, kommt man an zahlreichen Canyons, etwa dem Jökulsárgljúfur, einem der größten des Landes, vorbei. Allein in dieser Schlucht befinden sich drei Wasserfälle – der Hafragilsfoss, der Dettifoss und der Selfoss.

Jökulsárgljúfur Island

12. Wale

Schon zu Beginn der Reiseplanung stand fest, dass ich unbedingt eine Whale Watching Tour machen muss. Im Norden des Landes, besser gesagt in Húsavík war es dann soweit. Ein atemberaubendes Erlebnis!

Húsavík Island

13. Miðlína

Island befindet sich direkt auf dem Mittelatlantischen Rücken. Miðlína, die Brücke zwischen den Kontinenten, verbindet auf der Halbinsel Reykjanes symbolisch die Kontinentalplatten von Nordamerika und Europa.

Miðlína Island

14. Bláa Lónið

Wer in der berühmten Blue Lagoon baden will, sollte unbedingt rechtzeitig reservieren. Uns blieb dieses Vergnügen leider verwehrt, dennoch finden sich im ganzen Land Hot Pots, die zum Badevergnügen einladen.

Blue Lagoon Island

15. Reykjavik

Die Hauptstadt Islands ist nicht nur die am nördlichsten gelegene Hauptstadt der Welt sondern auch eine der buntesten. Aufgrund ihrer Größe, Reykjavik hat nur 123.000 Einwohner, hat man relativ schnell alle Highlights wie die imposante Hallgrímskirkja oder das Konzerthaus Harpa, gesehen. Einen Besuch sollte man aber dennoch einplanen!

Reykjavik Island

16. Kirkjufell

Der Kirkjufell auf der Halbinsel Snæfellsnes ist definitiv eines der bekanntesten Fotomotive Islands! Doch nicht nur der kirchturmförmige Berg ist einen Besuch wert, die ganze Halbinsel ist ein Traum.

Snæfellsnes Kirkjufell Island

17. Svörtuloft Leuchtturm

Einen willkommen Kontrast inmitten des großen Lavafelds bietet der orange leuchtende Svörtuloft Leuchtturm, der sich am westlichen Ende der Halbinsel Snæfellsnes befindet.

Svörtuloft Leuchtturm Snæfellsnes Island

18. Kirchen

Island hat eine ganz eigene Architektur. Vor allem die Kirchen haben es mir bei meiner Reise angetan. In jeder noch so kleinen Ortschaft finden sich solche  Bauwerke.

Kirche Island

19. Robben

Tierfreunde sollten unbedingt einen Stopp am Ytri Tunga Strand einlegen. Warum? Hier kann man in aller Ruhe Seehunde und Robben beobachten.

Ytri Tunga Beach Island

20. Klippen

Hinaus in die Ferne blicken, den Wind in den Haaren, das Rauschen der Wellen in den Ohren und den Geruch des Meeres in der Nase. Island bietet (wie könnte es anders sein?) zahlreiche beeindruckende Klippen, an manchen, etwa Lóndrangar, findet man sogar versteinerte Trolle.

Klippen Island

Ich hoffe, mit diesen Bildern habe ich dir Lust auf Island gemacht! Noch mehr Inspiration findest du in den detaillierten Beiträgen über meine Reise:

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Teile diesen Beitrag!
  1. Wow! Richtig schöne Bilder hast Du geschossen, Christine. Vor allem von den Orten, wo ich leider nicht war. Die schreibe ich mir auf für´s nächste Mal :) Robben kann man übrigens am Strand schräg gegenüber vom Hvitserkur Rock ziemlich gut beobachten.
    LG, Schwerti

  2. Hach, ich brauch gar keine Bilder um mir Lust zu machen, nur einen (verzeihung) Geldscheisser! :P
    TRAUMHAFTE Fotos! Leider wird sich Island bei uns heuer wohl nicht ausgehen, aber mit Panama bin ich auch ganz zufrieden! ;)

    Liebe Grüße,
    Miriam

    1. Ja, Island ist leider alles andere als günstig, das stimmt! Aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben wie man so schön sagt ;-) Panama ist sicher toll – da freu ich mich schon auf deinen Beitrag dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: